Im Swingerclub fing alles an

Heute ist Texas Patti ein international gefragter Pornostar. Doch wie versext ist die Wahlamerikanerin privat und was sind ihre Zukunftspläne? Wir haben nachgefragt und Pornoqueen Texas Patti nimmt kein Blatt vor den Mund!

Eronite.com   Du hast gemeinsam mit deinem Mann die erotische Lifestyle-Szene für dich entdeckt, damals noch als das „normale Swingerpaar von nebenan“. Wie bist du eigentlich in die Szene reingekommen, was hat dich gereizt?
Texas Patti   Nun das ist schnell erklärt. Mein Mann Patrick war bereits vor unserer Zeit in der Swingerwelt unterwegs. Mich hat es schon immer gereizt, diesen Lifestyle zu testen. Ich habe mich also bei einer Internetseite angemeldet und auf das beste gehofft. Eine Freundin von mir hat mich dann mit ihrem Mann zusammen das erste Mal in einen Swingerclub mitgenommen. Das war mir aber dann irgendwann zu langweilig. Also schaltete meine Freundin eine Anzeige bei JOYclub „Trio sucht Mann“ – Nun, was soll ich sagen? Mit diesem Mann bin ich nun schon seit 15 Jahren zusammen.

Vom Swingerküken zur Pornoqueen: Texas Patti

Entweder studieren oder Porno

Eronite   Wann war das erste Mal eine Kamera mit im Spiel?
Texas Patti   Oh wow … Das war 2009. Mein Entdecker und noch heutiger Berater in vielen Lagen ist Klaus Goldberg. Er hat mich in einem Swingerclub beim Vögeln beobachtet und direkt gefragt, ob ich nicht mal Lust hätte auf Sex vor der Kamera. Patrick und ich haben 1-2 Wochen darüber nachgedacht. No risk no fun… So what, we did it!

» Hier fürs Casting mit Texas Patti bewerben

Eronite   Was hat den Reiz ausgemacht, mit Hobby-Porno-Drehs anzufangen?
Texas Patti   Kurz und knapp? Der Reiz des Verbotenen.

Eronite   Als dein damaliger Boss das mitbekommen hatte, wurdest du als Zahnarzthelferin gekündigt. Was ging da in deinem Kopf los? Hast du mit dem Gedanken gespielt, keine Pornos mehr zu drehen oder war es eher ein „jetzt erst recht“?
Texas Patti   Ganz ehrlich? Im Grunde hat mein damaliger Chef mir nur eine Entscheidung abgenommen. Wir hatten zu der Zeitz einen 20 Stunden Tag. Tagsüber Zahnarzthelferin und Vertriebsleiter, abends dann TexasPatti. Eine geile Zeit und ich möchte davon keine Sekunde missen. Aber auch kräfteraubend. Wir standen damals vor zwei Optionen: Entweder ich gehe nochmal studieren (Zahnarzt) oder wir wagen das Abenteuer in der Pornowelt. Nachdem ich 2013 dann meinen ersten Venus Award gewann, bekam ich die Kündigung. Wie Ihr alle wisst, haben wir uns für das Abenteuer entschieden. Ein anderes Abenteuer, das ja auch jeder User mal erleben kann, sind Sex Dates mit Pornostars.

Eronite   Wie porno ist dein Leben? Dreht sich auch im Alltag alles immer um Sex?
Texas Patti   Klar, die ganze Zeit! Ich habe zehnmal Sex am Tag…. Nein, natürlich nicht! Auch wenn ich es am liebsten hätte, aber dieser Job ist vielseitiger als manche denken mögen. Gerade in Zeiten der digitalen Revolution hat man viel Orga- und Planungsarbeit. Wir produzieren mittlerweile viele Filme hier in den USA und sind viel mit Papierkram beschäftigt. Dazukommen meine eigenen shoots. Social Media ist mein täglicher Begleiter und beansprucht 40 % meines Tages. Wenn ich nicht ein so tolles Team hätte (vier in Deutschland und sechs in den USA), würde ich vieles gar nicht mehr schaffen.

Vom Swingerküken zur Pornoqueen: Texas PattiMein Tag ohne Booking:

  1. Workout I von II
  2. Breakfast
  3. Office
  4. Social Media
  5. Lunch
  6. Kosmetik
  7. Drehbücher lernen
  8. Office
  9. Workout II von II
  10. Dinner
  11. Social Media
  12. Netflix

Und zweimal pro Woche gehe ich zurzeit zur Acting School hier in Hollywood.

Mein Tag mit Booking:

  1. Shooting-Koffer packen
  2. Workout
  3. Breakfast (es sei denn, es ist eine Analszene)
  4. Shooting
  5. Dinner
  6. Netflix

Viele denken nicht über die Folgen nach

Eronite   Sex vor der Kamera ist konzentrierte Arbeit. Man muss auf vieles achten; Gesichtsausdruck, Körperspannung usw. Ist einem das irgendwann „ins Blut übergegangen“ oder kannst du dich privat noch wirklich fallen lassen?
Texas Patti   Nun, ein Produzent hier in den USA hat mir mal ein großartiges Kompliment gemacht. Er sagte: „You really enjoy it“! Und ja, genau das ist meine Stärke. Bei den Spielszenen bin ich hoch konzentriert und wir arbeiten genau wie beim Film. In den Sexszenen lass ich mich komplett fallen. Irgendwann siehst du keine Lampen oder Kameras mehr.

Vom Swingerküken zur Pornoqueen: Texas PattiEronite   Du machst auch Pornocastings, prüfst die potenziellen Neudarsteller auf Herz und Niere. Wie kam der Wechsel hinter die Kamera? Was macht dabei den besonderen Reiz für dich aus?
Texas Patti   Nun, ich wurde eines Tages gefragt, ob ich nicht Lust hätte, die Schirmherrschaft für ein Pornocasting zu übernehmen. Meine Antwort war schnell klar, da ich die Firma sehr schätze und wir damit einen verlässlichen Partner an unserer Seite wussten, mit dem man aufrichtig zusammenarbeiten kann. Castings sind mir sehr wichtig, da wir viel produzieren und immer wieder neue, gute und ehrliche Gesichter suchen. Das Konzept von Eronite gefiel mir auf Anhieb, da hier auf Qualität geachtet wird. Denn wo mein Name draufsteht, muss auch Qualität geboten werden. Der Reiz am Casting für mich persönlich liegt darin, die Geschichten hinter den Menschen zu hören. Die Beweggründe, warum sie ins Pornogeschäft einsteigen wollen. Es ist mir dabei sehr wichtig, die Leute mit der digitalen Wahrheit zu konfrontieren. Unsere Castings sind stets so aufgebaut, dass nach dem Feststellen der Volljährigkeit die Protagonisten sich einem Interview stellen müssen. Hier ist es Patricks Aufgabe, die Leute eigentlich von ihrer Idee abzubringen. Wenn sie die kritischen Fragen und Spitzen „überlebt“ haben, kann es weiter gehen. Denn viele denken gar nicht über die „Folgen“ nach. Was sagt deine Familie dazu? Hast du Kinder? Wie kommt dein Chef damit klar? Es gibt einige Dinge, die gerne im Vorfeld ausgeblendet werden. Da mache ich aber auch keinem einen Vorwurf, denn wenn man nicht in der Materie steckt, weiß man das alles nicht. Aber dafür sind wir ja da!

Eronite   Was würdest du jungen Frauen als Rat mitgeben, die selbst den Schritt in die Pornoszene überlegen?
Texas Patti   Kommt zu unserem Casting!

Eronite   Du bist Ende 2012 in die professionelle Pornobranche eingestiegen. Hat sich das Business seitdem verändert?
Texas Patti   Stimmt, seit 2012 bin ich „Profi“: Ich hatte das große Glück, einen Profivertrag bei der Firma Videorama und Happyweekend zu bekommen.
Verändert hat sich seitdem eine Menge. Allein der Sprung in die Digitalisierung war für viele eine große Veränderung. Wir haben uns dieser Herausforderung damals gestellt und wie man sieht, auch ganz gut gemeistert. Wir hatten mit den gleichen Veränderungen zu kämpfen wie die Musikwelt. Dazu kamen noch die Freeportale. Aber wie auch ihr sicher wisst: Wenn man nicht mit der Zeit geht, geht man mit der Zeit. Es war daher auch eine gute Marktbereinigung. Nun musste man innovativ, schnell und kreativ arbeiten. Die Zeit der neuen Generation war gekommen.

Vom Swingerküken zur Pornoqueen: Texas Patti

Eine Altersgrenze gibt es nicht

Eronite   Wie hoch ist der Konkurrenz-Druck in der Branche? Gibt es eine „Altersgrenze“? Wie hast du dich gefühlt: Im Jahr 2012 ausgezeichnet als Hottest Girl of the Year; im Jahr 2019 wurde dir der Venus-Award „Best MILF“ verliehen. Siehst du dich selbst schon als MILF?
Texas Patti   Oh ja, und ich bin sehr stolz darauf eine MILF zu sein. Ich meine… Ich war 26 Jahre alt als ich anfing. Mir war von Beginn an klar, dass ich relativ schnell das Genre wechseln muss. Gerade meine Awards haben gezeigt, dass ich jede Altersstufe gut bedient habe. Eine wirkliche Altergrenze für MILFS gibt es eigentlich nicht. Nur ist man in den USA schneller als eine „Mum I’d Like to Fuck“ bezeichnet wird als in Europa. Und ich selbst bin ja nun auch kein junges Swingerküken mehr. 😉

» Hier fürs Casting mit Texas Patti bewerben

Eronite   Was denkst du, wie lange du noch als Darstellerin vor der Kamera aktiv sein wirst? Was für Pläne hast du für die Zeit danach?
Texas Patti   Great Secret!!!

Eronite   Mach uns mal neugierig: Worauf können sich deine Fans im Jahr 2021 freuen?
Texas Patti   Oh, danke für diese Frage. Wir planen seit drei Jahren an unserem neue Projekt. Ich kann leider noch nicht viel darüber sprechen. Aber ich sage mal so, „es geht hoch hinaus“ – im wahrsten Sinne. Ansonsten können meine Fans sich auf viele, viele Szenen mit mir freuen. Ob für Brazzers, Naughty America, Jules Jordan oder Wicked. Gerne lade ich meine Fans auch ein, mal einen Besuch auf all meinen Seiten zu wagen, beispielsweise www.texaspatti.club oder www.tiktok.com/texaspatti.